Home / sorrom (Seite 14)

sorrom

7 Schritte für erfolgreiches Guerilla Marketing

7 Schritte für erfolgreiches Guerilla Marketing

Der Erfolg von Unternehmen und Produkten steht und fällt meist mit der Vermarktung, dem Erreichen einer großen Zielgruppe für wenig Geld. Wer sich dafür interessiert stolpert oft über Artikel wie „Top 10 Marketing-Ideen für dieses Jahr!“ oder …  

Weiterlesen »

Directski.com macht Autos zu Pisten!

directski guerilla marketing

directski.com, ein Anbieter für Ski-Reisen, wollte seinen potenziellen Kunden auf eine unübliche Art Ski-Urlaube anbieten. Gemeinsam mit der Agentur Bloom wurde ein spezieller Flyer für Windschutzscheiben entworfen und auf parkenden Autos platziert. Auf der Windschutzscheibe sah der geknickte Flyer dann aus, als würde ein Schifahrer die Piste hinunterflitzen. Die Aktion wurde in ...

Weiterlesen »

Piano Stunden leicht verkauft!

Guerilla Marketing ist nicht nur für die großen Konzerne! Das beweist auch diese geschickte Aktion dieses Klavier-Lehrers. Anstatt langweilige Inserate zu buchen, wurden Kontakt-Zettel im Piano-Design in der Stadt aufgehängt. Eine einfache Ambient Marketing Aktion mit großer Wirkung! Guerilla Marketing, Ambient Marketing  

Weiterlesen »

Monster Trucks sind in der Stadt!

Wie bewirbt man eine Monster Truck Veranstaltung am besten? Richtig, mit kaputten Autos! Genau das wurde bei einer Monster Truck Veranstaltung in Peking gemacht. Die kaputten Autos des letzten Events wurden einfach mit Sticker beklebt und auf öffentlichen Parkplätzen abgestellt! – Ein Hingucker! (vgl. inagorillacostume.com) Guerilla Marketig, Sensation Marketing, Ambient Marketing ...

Weiterlesen »

Ravensburger Mega-Puzzle!

Für die Promotion klassischer Puzzles setzte der Spielehersteller Ravensburger gemeinsam mit der Berliner Agentur Scholz & Friends diese coole Kampagne um: Auf Baustellen, wo kürzlich Gebäude abgerissen wurden, bauten sie ein Baugerüst auf und bespannten dieses mit einer riesigen Plane, die wie eine Ravensburger Puzzleschachtel aussah. Gemeinsam mit den herumliegenden Gebäudeteilen ein MEGA-PUZZLE! (vgl. guerilla-marketing.com) Guerilla ...

Weiterlesen »

Gilette sorgt für glatte Flächen!

Gilette (bzw. Procter & Gamble) hat sich in den USA eine coole Guerilla Aktion ausgedacht: Auf einer Eisbearbeitungsmaschine (sog. Zamboni) wurde ein überdimensionierter Rasierer befestigt. Die Eisbearbeitungsmaschine düste in den Pausen der IceHockey Spiele durch das Spielfeld um das Eis zu glätten. Doch bei dieser Aktion sah es so aus, als würde der ...

Weiterlesen »

Schnee als Werbefläche für Urlaubsreisen!

Das Reisebüro Giller (München) nutzte den lang andauernden Winter im Jahr 2006 für diese geschickte Ambient Marketing Aktion. Die Aktion kostete so gut wie nichts und traf die Passanten genau dort, wo sie es brauchten. Die mit Schnee bedeckten Autoscheiben der (mittlerweile vom Schnee genervten) Münchner wurde ganz einfach zur Werbefläche ...

Weiterlesen »

Heißer Besuch an der Wohnungstür!

Mit dieser Guerilla Marketing Idee traf der Versandhändler Otto voll ins Schwarze! Zahlreiche Wohnungsbesitzer staunten nicht schlecht, als sie nach einem Klingeln durch den Türspion sahen: Ein junges, hübsches Model stand mit dem neuen Otto-Versandkatalog vor ihnen! In Wirklichkeit eine kleine Pappfigur, die geschickt an die Wohnungstüren geklebt wurde. Eine ...

Weiterlesen »

Mini Clubman hat unendlich viel Platz!

Mit diesem genialen Einfall machte Mini Cooper (bzw. die BMW Group) am Flughafen auf die Großräumigkeit des Mini Clubman aufmerksam! Auf ihr Gepäck wartende Passagiere staunten bei dem Anblick nicht schlecht und teilten viele Fotos davon in sozialen Netzwerken. Eine super Aktion hinter der nicht viel Kapital steckt! Guerilla Marketing, Sensation Marketing, Ambient ...

Weiterlesen »

IBM macht Cities smarter!

Dass Werbung auch funktionell und nützlich sein kann, beweist IBM zusammen mit Ogilvy & Mather mit der Kampagne „Smart Ideas for Smarter Cities“. IBM fügte einfache Rundungen und kleine Merkmale hinzu und machte die Werbung damit nicht nur sehbar, sondern tatsächlich erlebbar. Darüber hinaus konnte IBM mit diesen ausgeklügelten Ideen ...

Weiterlesen »